«Wenn i nume wüsst, wo s Vogellisi wär.» 

Wer kennt das Lied nicht, das Lied, welches das Berner Oberland besingt. Doch weiss man auch, dass das geheimnisvolle Mädchen mit Vögeln reden kann und die heilenden Kräfte der Alpenkräuter kennt? Als ihr Vater ums Leben kommt, gerät seine heile Welt ins Wanken. Jetzt muss es selbst für sich und die erkrankte Mutter sorgen. Als Zimmermädchen im Grandhotel begegnet es Karl-Joseph, einem verwöhnten Jungen mit einem grossen Traum. Zusammen brechen sie auf und begegnen der geheimnisvollen Kräuterfrau Guandalenda und ihrem Zwillingsbruder Tuck, der nicht nur Kräuter im Kopf hat...

 

Mit Witz und Einfühlung lassen Rolf Sommer (Regie) und Urs Erdin (musikalische Leitung) die Welt der Bergbevölkerung mit jener der noblen Gesellschaft aufeinanderprallen. Die mitreissende Geschichte von Autorin Annemarie Stähli feierte im Sommer 2017 und 2018  in Steffisburg  einen Grosserfolg: 40 ausverkaufte Vorstellung mit 20 000 Besucherinnen und Besuchern!